Sozialpädagogische Wohngemeinschaft "Die Weiche"

Die Sozialpädagogische Wohngemeinschaft “ Die Weiche “ bietet jungen Erwachsenen, haftentlassenen oder von Haftstrafe bedrohten und nicht sesshaften Männern mit besonderen sozialen Schwierigkeiten Wohnraum und Betreuung. Der Aufenthalt in der Einrichtung soll die Bewohner dazu befähigen, zukünftig ein eigenständiges und selbstverantwortliches Leben zu führen.


Nähere Informationen:

Telefon  02431 / 81755
eMail: die-weiche(at)skfm-region-hs.de

Klientel
Die Wohngemeinschaft bietet jungen Männern mit besonderen Schwierigkeiten gemäß § 67 SGB XII Wohnung und Betreuung. Vorwiegend richtet sich unser Angebot an Haftentlassene bzw. von Haftstrafe bedrohte Männer.

Ziel
Das Hauptziel unserer Einrichtung besteht darin, die Bewohner in ihren Bemühungen zu unterstützen, ein selbstständiges Leben in eigener Verantwortung und ohne Kriminalität zu führen.

Erwartungen
Folgende Erwartungen werden von uns an jeden Bewohner gestellt:

-   das Bewusstsein, allein und ohne Unterstützung nicht zurecht zu kommen

-   die Bereitschaft zur Mitarbeit

-   die Bereitschaft zu einer offenen Zusammenarbeit mit dem Betreuer der Wohngemeinschaft

-   die Bereitschaft zur Reflexion des eigenen Handelns

-   die Bereitschaft zur Mitverantwortung und Mitarbeit innerhalb der Hausgemeinschaft

-   ein Mindestmaß an Gruppenfähigkeit

-   die Verpflichtung zur Teilnahme an Einzel- u. Gruppengesprächen

Hilfen
Hilfe bei:
-   der Sicherung des Lebensunterhaltes
-   der Kontaktaufnahme mit Behörden und Institutionen
-   der Arbeitssuche in Verbindung mit der Agentur für Arbeit
-   der Geldverwaltung
-   der Schuldenregulierung
-   der aktiven und sinnvollen Freizeitgestaltung
-   der Suche und Aufrechterhaltung einer Wohnung

Angebote
-   tägliche Einzelgespräche
-   tägliche Gruppengespräche
-   Motivation zu Renovierungs- bzw. Gestaltungsarbeiten in der
Wohngemeinschaft
-   Kreatives Schaffen im Bereich der Freizeitgestaltung
-   Sportliche Betätigung
-   In Einzelfällen erlebnispädagogische Maßnahmen
-   Nachbetreuung

Aufnahme
Eine Aufnahme in die Wohngemeinschaft erfolgt entweder über eine schriftliche Bewerbung oder über ein direktes Vorstellungsgespräch in der Wohngemeinschaft.
Im Bewerbungsschreiben bzw. im Vorstellungsgespräch sollte der Interessent nach Möglichkeit verdeutlichen, warum er bei uns einziehen will, welcher Unterstützung er bedarf und welche Ziele er hat.

Aufenthaltsdauer
Die Wohndauer in der Wohngemeinschaft ist abhängig von der Problematik des Einzelnen, liegt aber in der Regel bei höchstens einem Jahr. Nur in Ausnahmefällen kann es zu einer Verlängerung des Aufenthaltes auf insgesamt 18 Monate kommen.

Interessenten für die Wohngemeinschaft sollten sich an folgende Adresse wenden:

Sozialpädagogische Wohngemeinschaft
“Die Weiche”
Homek 25
41812 Erkelenz
Ansprechpartner: Herr Happel

Tel: 02431-81755