Das Frauenhaus bietet jeder bedrohten und misshandelten Frau - mit oder ohne Kinder - eine vorübergehende Wohnmöglichkeit.

Formen der Misshandlung sind: körperliche, seelische, sexuelle und soziale Gewalt.

Im Frauenhaus erhalten Frauen und Kinder:

- Schutz vor weiterer Bedrohung und Misshandlung

- Beratung in finanziellen, rechtlichen, sozialen, psychischen und erzieherischen Fragen

- Unterstützung, neue Lebensperspektiven zu entwickeln und den Kreislauf der Gewalt auch langfristig zu beenden

- nachgehende Beratung

© 2016 SKF/M Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer e.V.